Digitaldruck bei BERNSTEINER in Wien

Druckveredelung zur Differenzierung

Der erste Eindruck zählt. Das gilt nicht nur für Personen, sondern auch für Produkte und Drucksorten. Um im heutigen Informationszeitalter zwischen all den Wettbewerbern, Drucksorten und Magazinen aufzufallen, kann man sich bei Print-Produkten verschiedener Veredelungstechniken bedienen. Denn durch Druckveredelung stechen die eigenen Drucksorten hervor und zwar nicht nur optisch, sondern auch haptisch und ggf. sogar olfaktorisch.

Eine besondere Drucksorte beginnt schon bei der Wahl des Papiers. Hier hat man unzählige Möglichkeiten vom Standard-Papier über gestrichenes oder ungestrichenes Papier bis hin zu Papiersorten mit Struktur, die wie Leder oder Samt wirken. Dazu kann man noch entscheiden, ob es ein Naturpapier sein soll, ob metallische Effekte eingearbeitet sind und natürlich wie dick das Papier sein soll. Dies wird oft schon im Design-Prozess festgelegt.

Das Design sowie die Farben müssen ebenfalls an die Wahl des Papiers angepasst werden, da sich je nach Untergrund der Druck verändert. Hat man das Papier ausgewählt, das Design fertig gestellt und die Printmaterialien fertig gedruckt, so kann im nächsten Schritt an die Druckveredelung gehen.

Funktionsweise von Digitaldruck

Anders als beim Offset-Druck wird beim Digitaldruck keine Druckplatte benötigt, sondern das Druckbild wird von einem Computer direkt an den Drucker übertragen (so genanntes Non Impact Printing, NIP). Zu diesen NIP Druckverfahren, die auch als DDP (Direct Digital Printing) Verfahren bezeichnet werden, zählen auch der Tintenstrahldruck sowie der Thermodruck.

Im Digitaldruck können Drucksorten personalisiert und mehrseitige Dokumente ohne Wechsel der Druckform in der richtigen Reihenfolge gedruckt werden – das Sortieren fällt weg.

Zudem kann das Drucksystem weitere Einrichtungen zum Weiterverarbeitung (z.B.: Schneiden, Binden) beinhalten, was die Fertigung kompletter Drucksorten in kurzer Zeit ermöglicht. Geht es um Schnelligkeit, so wird oft der Digitaldruck bevorzugt, weil Drucksorten innerhalb von 24 Stunden gedruckt und geliefert werden können.

Full Service bis zum Druck

Bei BERNSTEINER begleiten wir Sie auf dem Weg vom Konzept über das Design bis hin zum Druck und anschließendem Versand.

So beraten unsere Konzepter, Designer und Kalkulanten Sie gerne schon vorab individuell bezüglich Papier, Veredelung und welches Druckverfahren für Sie am ehesten in Frage kommt, so dass Sie für Ihre Drucksorten die beste Qualität zum besten Preis erhalten.

Alle vom Kunden gesendeten Druck-Daten werden von unseren Experten überprüft und nochmal zur finalen Freigabe gesendet. In manchen Fällen wird zudem ein farbechtes Proof angefertigt, um vorab zu zeigen, wie die Drucksorten später farblich aussehen werden.

Vorteile von Digitaldruck

Auch wenn der Offset-Druck eine höhere Qualität und Farbtreue aufweist, hat der Digitaldruck doch auch einige entscheidende Vorteile:

1. Geringere Kosten

Da Rüstkosten sowie die Kosten für die Erstellung der Druckplatten wegfallen, ist das Verfahren meist günstiger als Offset-Druck. Dies gilt vor allem für kleine Auflagen bis zu 1.000 Stück.

2. Personalisierung

Mit einer digitalen Druckmaschine können Drucksorten einzeln personalisiert werden. Daher eignet sich der Digitaldruck vor allem für Rechnungen, Weihnachtskarten, Visitenkarten etc.

3. Kurze Produktionszeiten

Dadurch dass bei der digitalen Druckmaschine keine aufwändigen Einstellungen getroffen werden und auch keine Druckplatten angefertigt werden müssen, ist das Verfahren schneller als beispielsweise der Offset-Druck. Auch das Erstellen von Andrucken fällt beim Digitaldruck weg sowie auch lange Trocknungszeiten. Die Weiterverarbeitung kann sofort erfolgen und der Druck erfolgt bereits sortiert.

 

 

Suchen Sie nach Digitaldruck in Wien?
Rufen Sie uns an unter +43 (1) 877 03 33 – wir beraten Sie gerne.